Skip to main content

Philips Airfryer XL

Hersteller
Leistung2100 Watt
Fassungsvermögen1,2 Liter
Geeignet für5 Personen
Gewicht8,4 Kg
Abmessung42,3 x 31,5 x 30,2 cm
Rezeptbuch

Der Philips HD9240 Airfryer XL frittiert eine vielfältige Anzahl an Lebensmittel auf gesunde Art. Das innovative Gerät verfügt über die neuartige Rapid Air-Technologie. Diese Methode benötigt absolut kein Fett für die Garung und arbeitet lediglich mit heißer Luft und Zirkulation. Das ermöglicht einen schonenden und fettfreien Garungsprozess von vielen Speisen. Mit dem Philips Airfryer XL lassen sich die leckeren Lieblingsspeisen gesünder Grillen, Braten, Backen und natürlich Frittieren. Dabei behalten sie ihre schmackhafte Konsistenz und alle Vitamine, sowie andere wichtige Nährwerte. Die Speisen sind innen zart und außen knusprig.


Gesamtbewertung

85%

"sehr gut"

Bedienungsfreundlichkeit
95%
sehr gut
Stromverbrauch
70%
befriediegend
Programme
85%
sehr gut
Preis/Leistung
90%
sehr gut

Philips Airfryer XL

Der Philips Airfryer XL vereint optisches Design und Ideologie miteinander. Das moderne Gerät ist in einem edlen und schlichten, Schwarzton gehalten und aus einem hochwertigen Kunststoff verarbeitet. Das Innenleben besteht aus beschichtetem Metall und der Frittierkorb aus einem robusten Edelstahl.
Der Philips Airfryer XL überzeugt durch seine leichte Bedienung, einer sicheren Ausstattung und der ökonomisch, effizienten Gestaltung.


Wie funktioniert der Philips Airfryer XL?

Die Philips Airfryer XL arbeitet lediglich mit einem im Gerät eingebauten Ringheizkörper und mehreren Ventilatoren. Der Ringheizkörper erhitzt die Luft auf maximal 200 Grad, während die Ventilatoren sie aufwirbelt und kraftvoll im Gerät zirkulieren lässt. Diese sogenannte Rapid Air- Technologie sorgt für eine gleichmäßige Garung der Lebensmittel.
Die Philips Heißluft-Fritteuse ist am Gerät mit einem Touchpad ausgestattet. Damit lässt sich die Garzeit und Temperatur stufenlos von 60 bis 200 Grad frei regulieren. So kann jede Art von Lebensmittel mit der richtigen Temperatur hergestellt werden.

Das Display zeigt die Garzeit an und informiert über die Fertigstellung der Speise. Nach der Fertigstellung schaltet sich das Gerät automatisch ab, um Sicherheit im Haushalt zu gewährleisten. Die Philips Heißluftfritteuse verfügt sogar über eine 1-Tasten-Funktion, mit der man die Einstellung seines Lieblingsgericht speichern kann. So muss lediglich ein Knopf gedrückt werden, wann immer dieses Gericht herstellt wird.
Für die Zubereitung der Speisen wird ausschließlich heiße Luft und kein Öl verwendet. Jedoch kann man der Fritteuse ein wenig Ölivenöl hinzugeben, um die Lebensmittel etwas knuspriger zu gestalten. Dafür ist allerdings schon ein Esslöffel ausreichend. Die Lebensmittel behalten dank dieser schonenden Garung all ihre Vitamine und andere wichtige Inhaltstoffe und bleiben nahrhaft.
Nach der Benutzung kann der Frittierkorb einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Für die Reinigung der Innenseite des Gerätes und der Heizelemente reicht ein Schwamm und heißes Wasser.
Die Philips Heißluftfritteuse wird nicht nur mit einer Gebrauchsanweisung geliefert, sondern kommt mit einem kleinen Buch, das viele interessante Rezepte enthält, die inspirieren. Das Buch wurde von Profiköchen kreiert, die sich ausschließlich auf die gesunde und unkomplizierte Herstellung von Gerichten mit dem Philips Airfryer XL spezialisiert haben.


Vor- und Nachteile der Philips Heißluftfritteuse

Vorteile

Neben der schnellen und gesunden Lebensmittelherstellung ist der Philips Airfryer XL außerdem schnell einsetzbar, leicht zu bedienen und besonders pflegeleicht. Das Gerät lässt sich schnell vorheizen und die herausnehmbaren Teile können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Dadurch, dass die Benutzung von Öl wegfällt, ist der stabile und kratzfeste Frittierkorb mitsamt Schale problemlos gereinigt.

Der Philips Airfryer XL ist vielseitig einsetzbar. Er eignet sich unter anderem für die Zubereitung von Backwaren, Fisch, Hähnchenschenkel, Schnitzel, Pommes, Gemüse oder gar süßen Speisen. Dabei entsteht kein unangenehmer Ölgeruch. Die Philips Heißluftfritteuse funktioniert vom Prinzip her ähnlich, wie ein Backofen, ist aber wesentlich energiesparender. Dadurch, dass die Außenwände und der Griff isoliert sind und man nicht mit heißem Öl hantiert, fällt auch die Verbrennungs- oder Verletzungsgefahr weg.

Nachteile

Das Touchpad kann von Nachteil sein, da man bei Drucktasten die Einstellung besser im Gefühl hat. Die Benutzung eines Touchpads ist geräuschlos und man muss sich daran etwas gewöhnen. Ein Touchpad ist zudem anfällig für Störungen. Bei der Reinigung des äußeren Gehäuses sollte man zudem aufpassen, dass man nicht versehentlich die Temperatur auf dem Display verstellt. Die Fritteuse verfügt außerdem nicht über ein Sichtfenster. So muss man der Einstellungszeit und dem Gefühl vertrauen. Bei einem längeren Gebrauch kann der Griff etwas heiß werden. Das Kabel ist mit seinen 0,8 m ziemlich kapp bemessen. Außerdem ist der Philips Airfryer XL nicht ganz preiswert und nötiges Zubehör muss nachgekauft werden.


Die Heißluft-Fritteuse im Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Philips Airfryer XL ist relativ hoch im Preis, liefert dafür aber eine ausgezeichnete Qualität. Die Anschaffung des Gerätes bietet dem Verbraucher langfristig gesehen viele Vorteile. Die Philips Heißluftfritteuse werteten jede Küche optisch auf. Ihr Gehäuse besteht aus einem eleganten und äußerst stabilen Kunststoff, das Innenleben aus einem beschichtetem Metall und der Frittierkorb aus Edelstahl.

Die Vielseitigkeit des Gerätes ist bemerkenswert. Mit seinen 2100 Watt bietet der Philips Airfryer XL einen kraftvollen Einsatz. Das ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes Backen, Grillen und Frittieren von großen Mahlzeiten, sowie kleinen Snacks. Die Bezeichnung XL macht ihrem Namen alle Ehre. Mit einem Fassungsvermögen von 1,2 kg kann man mit in nur einem Arbeitsgang einen Haushalt von bis zu fünf Personen versorgen.


Zitat

Der Philips Airfryer XL eignet sich für jeden, der sich bewusst ernähren und dabei Zeit sparen möchten. Gesundes Kochen ist oft mit viel Zeit und Aufwand verbunden. Mit dem Philips Airfryer XL gehört das der Vergangenheit an. Der Alleskönner versorgt große Haushalte schnell und einfach und spart dabei auch noch Energiekosten. Der Philips Airfryer XL eignet sich wunderbar, um einen Backofen zu ersetzen. Das Gerät ist kompakt gehalten und nimmt wenig Platz in der Küche weg. Dadurch kann es leicht verstaut werden. Die Philips Heißluft Fritteuse verbessert nicht nur die Lebensqualität in Sachen Ernährung, der moderne Haushaltshelfer macht das Leben auch um einiges leichter.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*