Skip to main content

Heißluftfritteusen Vergleich 2017

Fastfood mal anders – voll im Trend: Heißluftfritteusen

Viele Menschen legen immer mehr Wert auf einen gesunden Lebensstil, ausgewogene Ernährung, mehr Bewegung und Sport. Aber kaum einer möchte dabei auf leckeres Essen verzichten. Eine ganz neue, innovative Art von Fastfood sind Speisen aus der Heißluftfritteuse. Ja, diese Innovativen und noch recht neuen Geräte schaffen tatsächlich eine andere Art der schnellen Kost – und sorgen dafür noch für gesunde und ausgewogene Gerichte, die jedem schmecken. Dabei unterscheidet sie sich – anders als der Name verraten würde – grundlegend von herkömmlichen Fritteusen. Das betrifft sowohl ihre Funktionsfähigkeit als auch das Ergebnis.

Was genau es mit Heißluftfritteusen auf sich hat, was man beachten und wissen sollte und wie die Geräte funktionieren wird im folgenden Ratgeber genauer erklärt. Auch möchten wir drei Empfehlungen abgeben, von Geräten die uns besonders mit ihrer Leistung und Funktionsfähigkeit überzeugt haben.

Hier meine Auswahl der besten Produkte

1234
Tefal ActiFry YV960130 Top Produkt Philips  Airfryer XL Der Allrounder Tefal ActiFry FZ7070 Tefal ActiFry AH9500 Express XL
Modell Tefal ActiFry YV960130Philips Airfryer XLTefal ActiFry FZ7070Tefal ActiFry AH9500 Express XL
Leistung1400 Watt2100 Watt1400 Watt1550 Watt
Fassungsvermögen1,5 Liter1,2 Liter1 Liter1,5 Liter
Geeignet für6 Personen5 Personen4 Personen6 Personen
Gewicht6 Kg8,4 Kg5 Kg4 Kg
Abmessung49 x 38,9 x 30 cm42,3 x 31,5 x 30,2 cm39,8 x 39,8 x 24,5 cm49 x 38,2 x 29,9 cm
Rezeptbuch
DetailsPreis prüfen!*DetailsPreis prüfen!*DetailsPreis prüfen!*DetailsPreis prüfen!*


Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse setzt, wie der Name schon verrät, auf Heißluft, um Speisen zuzubereiten. Oftmals wird das Gerät auch als Minibackofen bezeichnet, was der Sache eigentlich näher kommt als eine herkömmliche Fritteuse. Laut Duden ist eine Fritteuse ein „elektrisches Gerät zum Frittieren“. Selbige Quelle besagt, dass Frittieren so viel heißt wie „in heißem Fett schwimmend garen“. Aber genau das ist bei einer Heißluftfritteuse nicht der Fall. Die Gerichte werden ohne oder mit wenig Fett beziehungsweise Öl zubereitet. Eine Heißluftfritteuse setzt statt auf Öl und Fett auf Heißluft. Diese Heißluft wird künstlich erzeugt und entsteht durch einen Ringheizkörper und einem oder mehreren Ventilatoren.

Die Ventilatoren sorgen dafür, dass die Heißluft permanent und gleichmäßig im Gerät zirkuliert. Statt in Friteusen Fett und Öl werden die Lebensmittel sozusagen in Heißluft gebadet. Durch die gleichmäßig vorherrschende Temperatur innerhalb des Garraums werden die Lebensmittel durch die Heißluft erwärmt und gegart. Die Heißluftfritteuse ist einem Backofen somit ähnlicher als einer herkömmlichen Fritteuse. Durch die Heißluft bleibt der Fettgehalt der zubereiteten Heißluftfritteusen Rezepte sehr niedrig.


Die Bedienung einer Heißluftfritteuse

Die Bedienung der Heißluftfritteuse gestaltet sich dabei auch sehr einfach und intuitiv. Wer verschiedene Lebensmittel fettarm oder fettlos, schnell und gesund zubereiten möchte, legt sie in den Garraum der Heißluftfritteuse, stellt Temperatur und Zeit ein und wartet, bis das Gerät alles weitere von selbst erledigt. Generell werden alle Modelle derart betrieben. Aber die Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen können von Gerät zu Gerät variieren und sind abhängig vom Hersteller. Bei allen qualitativen Geräten entfällt das Vorheizen fast vollständig, weshalb die Heißluftfritteusen äußerst schnell sind und viel Zeit sparen. Einige Modelle besitzen mehrere Garräume, auch Ebenen genannt. Diese können manuell eingestellt werden, so dass man auch verschiedene Lebensmittel und Gerichte zeitgleich zubereiten kann. Qualitative Modelle haben zudem eine zusätzliche Auftau- und Aufwärmfunktion.


Welche Vorteile hat eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse hat viele Vorteile, vor allem im Gegensatz zu anderen Küchengeräten. Mit einer Heißluftfritteuse können gesunde, fettarme oder fettfreie Gerichte zubereitet werden. Dabei bleiben auch bis zu 30 Prozent mehr Vitamine enthalten. Das Garen geschieht äußerst schonend, so dass alle wichtigen Inhalts- und Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten werden. Die Lebensmittel behalten sowohl ihren natürlichen Geschmack als auch ihre natürliche Farbe. Ein weiterer Vorteil ist der Geschmack, der trotz fettarmer oder fettloser Zubereitung intensiv ist.

Eine Heißluftfritteuse kann beim Kochen oder Garen geschmacklich sogar den Lebensmitteln aus dem Kochtopf oder der Pfanne die Fahne reichen. Einige Heißluftfritteusen Rezepte können sogar ähnlich knusprig werden wie mit einer herkömmlichen Fritteuse. Das Fehlen von Friteusen Fett beziehungsweise Öl hat auch den Vorteil, dass das umständliche Entsorgen des Altöls entfällt und der bekannte, unangenehme Fett-Geruch herkömmlicher Fritteusen ausbleibt.

Ein besonders großer Vorteil ist die Vielseitigkeit der Heißluftfritteusen. Das Gerät kann sowohl frittieren, als auch braten, kochen, grillen und backen. Das erlaubt eine große Auswahl an möglichen Rezepten und Gerichten. Die Vielseitigkeit sorgt wiederum dafür, dass eine Fritteuse einen Grill, eine Fritteuse und auch einen Backofen ersetzen könnte. Das ist platzsparend und besonders für kleine Singleküchen ideal. Außerdem überzeugen die Heißluftfritteusen mit einer sehr einfachen Handhabung sowie einer unkomplizierten Reinigung.

Auch die Stromkosten bleiben gering, da der Aufwand sowie die Aufheizzeiten sehr kurz sind. Zudem kann man mit der Heißluftfritteuse auch ohne Probleme Speisen für Diätwillige und Diabetiker zubereiten.


Geschmacksexplosionen dank Heißluftfritteuse

Wie bereits erwähnt, werden bei zubereiteten Lebensmitteln aus der Heißluftfritteuse wichtige Nähr- und Inhaltsstoffe bewahrt. Der natürliche Geschmack wird erhalten und auch sehen die Lebensmittel viel besser aus, da ihre natürliche Farbe bestehen bleibt. Die Lebensmittel sind vitaminreich und gesund. Und obwohl die Lebensmittel mit nur wenig oder gar keinem Fett zubereitet werden, ist der Geschmack intensiv und es besteht auch die Option, durchaus knusprige Rezepte für Heißluftfritteusen zuzubereiten.

Die durch die zirkulierende Heißluft entstehende gleichmäßige Temperatur erzeugt vitaminreiche, geschmacksintensive und ideale Brat- und Backergebnisse. Dank der Vielseitigkeit der Heißluftfritteusen ist fast alles möglich – vom Backen, bis hin zum Braten, Frittieren, Grillen und Kochen. Dadurch gibt es zahlreiche Heißluftfritteusen Rezepte und eine große Vielfalt an möglichen Gerichten. Geschmacklich gibt die Heißluftfritteuse sogar mehr her als Lebensmittel aus dem Kochtopf oder der Bratpfanne.


Wichtige Funktionen einer Heißluftfritteuse

Dass eine Heißluftfritteuse vielseitig und universell einsetzbar ist, haben wir bereits erwähnt. Zu den gängigen Funktionen eines solchen Gerätes gehören das Frittieren ohne Fett, das Braten, Garen, Grillen und Kochen. Und einige Modelle bieten sogar eine Backfunktion an, zum Beispiel für leckere Desserts. Somit kann man in einer Heißluftfritteuse sowohl sämtliche Fleischsorten, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Backwaren zubereiten – und alles schmeckt. Die vielfältigen Funktionen sorgen dafür, dass mit nur einer einzigen Küchenmaschine eine große Palette an Lebensmitteln und viele leckere Heißluftfritteusen Rezepte zubereitet werden können.


Für wen eignen sich die Heißluftfritteusen?

Heißluftfritteusen eigenen sich generell für jeden Haushalt. Dabei sind die Größe und das Fassungsvermögen ausschlaggebend. Größere Modelle, zum Beispiel mit mehreren Ebenen, sind besonders gut für Familien. Eine kleine Friteuse ist perfekt für Studenten oder Singlehaushalte. Für Singles eignet sich die kleine Friteuse vor allem deshalb, weil sie kleiner ist als ein Backofen und viele andere Geräte ersetzen kann, die mehr Platz und Energie in Anspruch nehmen würden. Das Kochen für nur eine Person ist ebenso einfach. Auch für Paare eignet sich eine kleine Friteuse oder mittelgroße Modelle sehr gut. Die Portionierung der zuzubereitenden Lebensmittel gestaltet sich in Heißluftfritteusen sehr einfach. Da die Zubereitung von Lebensmitteln in Heißluftfritteusen besonders gesund und vitaminreich ist, eignet sich ein solches Gerät auch für Diätwillige und Diabetiker. Vor allem gibt es sehr viele, leckere Heißluftfritteusen Rezepte.

Generell gelten Heißluftfritteusen als schnell und sauber. Aber sie sind auch sicher. Wer zum Beispiel gern mit seinen Kindern kochen möchte, sollte sich ein solches Gerät zulegen. Zum einen ist das Kochen sehr sicher, da kein Friteusen Fett spritzen kann und das Verletzungsrisiko sehr gering ist. Zum anderen kann man Kindern mit dem Gerät auch gesunde Lebensmittel schmackhaft machen. Und für jede Küche gibt es garantiert die passende Heißluftfritteuse. Es sprechen also viele Dinge dafür, eine Heißluftfritteuse kaufen zu wollen. Es lohnt sich, wenn man sich gesunde, fettarme Ernährung wünscht, man wenig Platz hat, nicht zu viel Zeit in der Küche mit dem Kochen verbringen möchte, mehrere Heißluftfritteusen Rezepte gleichzeitig kochen will oder wenn man einfach ein vielfältiges Küchengerät sucht.


Wie reinigt man eine Heißluftfritteuse?

In den meisten Fällen gestaltet sich die Reinigung einer Heißluftfritteuse sehr einfach, schnell und unkompliziert. Besonders herkömmliche Fritteusen sind in der Reinigung oft sehr schwierig. Überall gibt es Flecken und Spritzer vom Öl. Diese Flecken sind nicht nur schwer zu entfernen, sondern riechen auch unangenehm. Das kann bei einer Heißluftfritteuse nicht passieren.

Gute Modelle verfügen über Einzelteile, die einzeln entnommen werden können. Diese sind in der Regel auch spülmaschinenfest, aber selbst das Abwaschen mit der Hand ist kein Problem. Fest verbaute Teile, die nicht herausgenommen werden können, können ganz einfach gereinigt werden, indem man sie abwischt.


Was kostet eine Heißluftfritteuse?

Wer eine Heißluftfritteuse kaufen möchte, sollte auch wissen, was ein solches Gerät kostet. Gute und hochwertige Modelle kosten normalerweise zwischen 100 und 300 Euro. Der Preis ist oft abhängig von Hersteller, Funktionen, Größe und möglichen Programmen. Wer auf der Suche nach einer passenden Heißluftfritteuse ist, wird schnell merken, dass es eine Vielzahl an Herstellern und Modellen gibt. Aber bei der Wahl sollte man nicht auf den günstigsten Preis achten. Wer am falschen Ende spart, bekommt ein Gerät, welches schneller kaputt geht und bei dem es an Qualität und Leistung hapert.

Auch geschmacklich können diese günstigen Modelle nur selten überzeugen. Um lange etwas von der Heißluftfritteuse zu haben und langfristig zufrieden zu sein, sollte man schon nach qualitativ hochwertigen Geräten Ausschau halten. Und auch namhafte Hersteller bieten ihre Markenprodukte oftmals zu Schnäppchen oder Angebotspreisen an, bei denen man zuschlagen sollte.


Worauf sollte man beim Kauf einer Heißluftfritteuse achten?

Es sprechen viele Dinge dafür, eine Heißluftfritteuse kaufen zu wollen. Aber man sollte beim Kauf auf einige Dinge achten. Zum einen sollte die Bedienbarkeit intuitiv und möglichst einfach sein, um alle Funktionen problemlos auskosten zu können. Hierbei kann man auf Modelle schauen, die klar strukturierte Einstellmöglichkeiten haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Fassungsvermögen, aber auch die Maße. Dieses sollte an den Haushalt und die Bedürfnisse angepasst sein. Generell empfehlen sich die Modelle ab einem Fassungsvermögen von acht Litern. Zudem sollte das neue Küchengerät auch in die Küche passen. Besonders beliebt sind die Geräte mit mehreren Ebenen, dank denen mehrere Lebensmittel zeitgleich zubereitet werden können. Manuelle Programmiermöglichkeiten sind sehr praktisch. Mit ihnen kann man Temperaturen und Garzeiten manuell und auf das jeweilige Lebensmittel abgestimmt einstellen. Ganz wichtig ist auch eine Funktion zum automatischen Umrühren.

Die Heißluftfritteuse sollte in der Lage sein, die Lebensmittel von alleine und regelmäßig umzuwälzen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen. Ebenso wichtig ist die Vorgabe der einfachen Reinigung. Praktisch sind Geräte mit herausnehmbaren Teilen, die spülmaschinenfest sind. Wenn man diese Dinge beachtet, kann man beim Heißluftfritteuse kaufen nichts falsch machen.


Heißluftfritteuse vs. Pommes Friteuse

Sicher kann man den Geschmack der Lebensmittel sowie die Rezepte für Heißluftfritteuse nicht mit den Gerichten aus herkömmlichen Fritteusen vergleichen. Das liegt einfach daran, dass die Zubereitung ganz unterschiedlich von Statten geht. Ohne genügend Friteusen Fett oder Öl können Lebensmittel nicht so frittiert werden, wie sonst üblich. Darin liegt auch der größte Unterschied. Herkömmliches Frittieren ist eine mittlerweile bewährte Methode, Speisen besonders knusprig zu kochen. Bei Heißluftfritteusen greift eine neue, innovative Technik.

Hierbei werden die Lebensmittel nicht mit heißem Öl frittiert, sondern mit Heißluft. Das macht die Heißluftfritteuse dem Backofen ähnlicher als der herkömmlichen Fritteuse. Speisen aus der Pommes Friteuse sind fetthaltiger und somit meist auch ungesünder. Oftmals verfälscht das enthaltene Fett auch den natürlichen Geschmack der Lebensmittel. Rezepte für Heißluftfritteuse bleiben fettarm und es werden wichtigen Inhalts- und Nahrungsstoffe erhalten. Die Heißluft sorgt zudem für mehr Vielfältigkeit. Die Pommes Friteuse kann eben nur frittieren. Heißluftfritteusen können grillen, garen, braten, kochen und zum Teil auch backen. Die natürlichen Geschmäcker und auch die organische Farbe der Lebensmittel bleiben ebenfalls erhalten. Fakt ist aber auch, dass die Fritteuse wirklich knusprige Speisen herstellen kann. Die Rezepte für Heißluftfritteuse werden nicht ganz so knusprig. Ein Vorteil der Heißluftfritteuse gegenüber der herkömmlichen Fritteuse ist aber auch, dass es keine Geruchsbelästigung durch das Öl gibt.

Auch wird mit der Heißluftfritteuse kein Acrylamid erzeugt, welches sehr schädlich und sogar krebserregend sein kann. In Sachen Aufheizzeiten liegt die Heißluftfritteuse ebenfalls vorne. Der Aufwand ist minimal, die Aufheizzeiten sehr kurz und damit auch die Strom- und Energiekosten gering gehalten. Bei normalen Pommes Friteuse braucht es eine Zeit, ehe das Öl heiß genug ist, um den Frittiervorgang zu starten.

Ein letzter wichtiger Punkt im direkten Vergleich ist die Sicherheit. Während bei normalen Fritteusen Fett spritzen kann, was wiederum zu Verletzungen führt, gilt das Kochen mit der Heißluftfritteuse als sicherer. Die Bedienung dieser ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht.


Unsere Empfehlungen – Heißluftfritteuse Erfahrung

Die Tefal Heißluftfritteuse ActiFry 2in1
Diese schicke Tefal Heißluftfritteuse überzeugt auf den ersten Blick bereits durch ihre Optik. Sie ist in einem gleichzeitig schlichten wie auch elegantem Schwarz-Silber gehalten und passt somit perfekt in fast jede Küche. Aber auch ihre Leistung überzeugt, weshalb die Tefal Fritteuse zu unseren Top-Empfehlungen gehört.

Die Tefal Heißluftfritteuse ActiFry 2in1 hat ein Fassungsvermögen von 1,5 Kilogramm und eine Leistung von 1.400 Watt. Aber zu einem hochqualitativen Produkt macht diese Tefal Fritteuse erst die patentierte Tefal 2in1 Technologie. Diese beinhaltet eine fettarme Zubereitung sowie eine schonende Gartemperatur. Dafür wird das patentierte Heißluftprinzip mit einem rotierenden Rührarm kombiniert. Für Pommes Frites genügt dadurch zum Beispiel nur ein Minimum an Öl. Die Gartemperatur der Tefal Heißluftfritteuse liegt bei 150 Grad, was sehr schonend ist und für den Erhalt wichtiger Vitamine und Inhaltsstoffe sorgt. Mit der Tefal Heißluftfritteuse ActiFry 2in1 ist sowohl Braten, Kochen und Frittieren möglich. Das umfasst sämtliche Lebensmittel, wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Reis und Süßspeisen. Mit einem extra Bedienfeld kann man bei dieser Tefal Fritteuse zwischen zwei Garzonen wählen und diese manuell steuern. Außerdem verfügt die Tefal Heißluftfritteuse über einen neuen Griff für eine sichere und noch einfachere Bedienung. Ebenfalls integriert sind vier Automatik-Programme für die Zubereitung von Geflügel, anderem Fleisch, Fisch und Desserts. Die optimale Öl- oder auch Salzmenge wird vereinfacht mit dem integrierten 2in1-Messlöffel, passend zur Tefal Heißluftfritteuse. Dadurch entsteht auch die bekannte und patentierte ActiFry Technologie, Pommes Frites mit nur 3 Prozent Fett zuzubereiten. Aber auch Geflügel, Schnitzel und Meeresfrüchte wie Garnelen oder Scampies können mit der Tefal Fritteuse ganz einfach gebraten oder frittiert werden. Selbst flüssige Speisen, wie Eintöpfe, Chili con Carne oder rote Grütze können mit dieser Tefal Heißluftfritteuse zubereitet werden. Pizza, Brötchen, Muffins und noch weitere Süßspeisen können ganz ohne Vorheizen in nur wenigen Minuten gebacken werden. Beobachtet werden kann das Garverfahren durch einen transparenten Kunststoffdeckel, der selbst bei Hitze nicht beschlägt. Am Ende der Garzeit kommt der integrierte Timer mit seiner Abschaltautomatik und einem Signalton zum Einsatz. Die ideale Heißluft-Zirkulation im Garraum sorgt für tolle Ergebnisse beim Frittieren und Braten, wobei die Lebensmittel niemals austrocknen oder zäh werden. Der eingebaute Rührarm in der Tefal Fritteuse verteilt das Öl gleichmäßig und rührt den Inhalt automatisch und regelmäßig um, damit garantiert nichts anbrennen kann. Neben den praktischen Funktionen und der sicheren Bedienung ist das Gerät auch sehr einfach zu reinigen. Das liegt daran, dass sowohl die antihaftbeschichtete Garplatte, der Gargutbehälter als auch der Deckel und die Rührvorrichtung manuell herausnehmbar und spülmaschinengeeignet sind. Auch das sonst so nervige, von herkömmlichen Fritteusen bekannte, Ölmanagement entfällt komplett. Die Tefal Heißluftfritteuse ActiFry 2in1 überzeugt uns durch ihre All-in-one-Zubereitungsmöglichkeiten. Sie spart nicht nur Platz und Energie, sondern auch Zeit, die für andere wichtige Dinge genutzt werden kann. Zur Tefal Heißluftfritteuse dazu gibt es zudem ein tolles Rezeptbuch mit vielen neuen Ideen sowie einer Ernährungsberatung. Unsere Heißluftfritteuse Erfahrung mit dem Tefal Gerät sind sehr gut und absolut empfehlenswert.


Die Philips Airfryer XL Heißluftfritteuse
Diese Heißluftfritteuse aus dem Hause Philips überzeugt uns vor allem durch ihre Leistung. Das Gerät ist ideal zum fettreduzierten und gesunden Grillen, Garen, Frittieren und Backen geeignet. Es verfügt über ein Fassungsvermögen von 1.200 Gramm, was perfekt für vier bis fünf Personen ist. Die Gartemperaturnen liegen zwischen 60 und 200 Grad. Pommes und ähnliches können ohne Geschmackseinbußen mit bis zu 80 Prozent weniger Öl zubereitet werden. Ein heißes, gefährliches Ölbad sowie die unangenehmen Fettgerüche entfallen dabei komplett. Grund dafür ist die innovative Heißluft-Technologie. Diese sorgt für ein entspanntes, energiesparendes und schnelles Zubereiten vieler Heißluftfritteusen Rezepte. Die innovative Rapid Air Heißluft-Technologie ist verantwortlich dafür, Heißluftrezepte zu backen, zu frittieren, zu grillen und zu garen. Die Bedienung erfolgt dabei über ein digitales Touchscreen am Gerät. Dieses verfügt auch über eine Speichertaste, mit der bewährte oder beliebte Zubereitungseinstellungen ganz einfach gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden können. Sowohl die Uhrzeit als auch die Temperatur können über ein Drehrad am Gerät manuell eingestellt werden. Die Philips Airfryer XL Heißluftfritteuse funktioniert ganz ohne Vorheizen und ist somit wesentlich schneller als zum Beispiel der Backofen. Auch die Reinigung des Gerätes gestaltet sich sehr einfach. Sämtliche Einzelteile können dafür ganz einfach entnommen und per Hand oder mit der Spülmaschine gereinigt werden. Zum Gerät dazu gibt es ein praktisches Rezeptbuch, in dem man 30 leckere Heißluftfritteusen Rezepte finden kann, sowie die kostenlose App, welche weitere Heißluftfritteusen Rezepte und Tipps bereit hält. Wer noch Zubehör sucht, kann dieses separat zur Heißluftfritteuse kaufen. Unsere Heißluftfritteuse Erfahrung ist durchaus gut und wir deshalb können wir dieses Modell nur empfehlen.


Die gourmetmaxx Heißluft Fritteuse 8-in1
Die Gourmetmaxx Heißluftfritteuse ist vor allem aus dem TV bekannt und ein absolutes Original auf dem Markt der Heißluftfritteusen. Es handelt sich dabei um ein Kombigerät mit einer Leistung von 1.500 Watt und mit Heißluftofen, Grill und Fritteuse. Das Fassungsvermögen liegt bei ungefähr 2,3 Litern. Die gourmetmaxx Heißluftfritteuse 8-in-1 kann grillen, braten, backen, frittieren, rösten, erwärmen, warmhalten und schmoren gleichermaßen. Dabei benötigt sie wesentlich weniger Fett als herkömmliche Fritteusen. Das Gerät verfügt über einen 30-Minuten-Timer für die ideale Garzeit sowie ein Sichtfenster, um während der Garzeit immer mal nach dem Rechten schauen zu können. Die Zeit- und Energieersparnis ist der Kombination aus der schnell zirkulierenden Luft sowie dem integrierten Grillelement zu verdanken. Die gourmetmaxx Heißluftfritteuse 8-in-1, die aus dem TV bekannt ist, kann sogar Grill, Backofen sowie Fritteuse ersetzen und ist unter anderem ideal für Singlehaushalte, kleine Familien oder Paare. Die Bedienung sowie die Reinigung gestalten sich gleichermaßen unkompliziert und schnell. So macht uns das Frittieren und Kochen Spaß!

Nicht nur wir empfehlen diese drei Heißluftfritteusen. Schaut man sich die Kundenrezensionen und die Heißluftfritteuse Erfahrung anderer Nutzer aller drei Geräte an, erkennt man schnell, dass die Empfehlung berechtigt ist. Alle drei Geräte können sowohl in Preis-Leistung als auch in Sachen Zuverlässigkeit und Qualität absolut überzeugen.

Fazit zu den Heißluftfritteusen:

Ganz klar ist: Heißluftfritteusen haben eine garantierte Daseinsberechtigung und sind durchaus sinnvoll. Vielleicht ist sie keine Alternative zur Fritteuse, dafür kann sie aber andere Küchengeräte ersetzen oder ergänzen. Grund dafür sind die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die große Palette möglicher Heißluftfritteusen Rezepte und Gerichte, die mit ihr zubereitet werden können. In einer Heißluftfritteuse sind in nur einem Gerät gleich mehrere Funktionen integriert, zum Beispiel das Braten, Garen, Kochen und auch Backen. Und auch wenn die Zubereitung mit der Heißluftfritteuse an das klassische Frittieren nicht herankommt, so entstehen doch sehr schmackhafte Heißluftfritteuse Rezepte. Ohne oder mit nur wenig Fett und Öl können gesunde, nährstoffreiche Gerichte gezaubert werden, die ihren natürlichen Geschmack und ihre natürliche Farbe auch noch besitzen, wenn sie fertig gegart oder gekocht sind. Damit bildet die Heißluftfritteuse eine perfekte Basis für eine gesündere Ernährung. Die vielseitige Einsetzbarkeit, die schnelle und einfache Bedienbarkeit, die leichte Reinigung und auch die Platzersparnis machen die Heißluftfritteuse zu einem Küchengerät für viele Menschen – von der Familie mit Kindern, über Diabetiker bis hin zu Paaren oder Singles. Für jede Küchengröße und jedes individuelle Bedürfnis gibt es mittlerweile das richtige Gerät. Man muss nur anfangen zu suchen.